logo
Bläulinge im Vergleich - die Zipfelfalter
Baldia's Bestimmungshilfe für alle acht österreichischen "Theclinae"
Home - Jetzt bestimmen - Übersicht - Quellen und mehr - Impressum
logo
 
 
Eine Unterscheidungshilfe für die Zipfelfalter (Theclinae) unter den Bläulingen (Lycaenidae). Die Hinterflügel-Unterseite quert eine weiße, oft gestrichelte Linie, die auch sehr blass sein kann. Ansonsten gibt es kaum ein Muster. Außer beim grünen rubi ist meist ein Schwänzchen deutlich sichtbar.
 
Kleiner Schlehen-Zipfelfalter
Brauner Eichenzipfelfalter
Pflaumen-Zipfelfalter
ilicis
Satyrium ilicis - Brauner Eichenzipfelfalter
fast gerade, zusammenhängende Linie,
orange bis Flügelmitte,
Weibchen mit schwarzem Haarbüschel
Linie unterbrochen und zackig;
Orange Dots über Flügelmitte hinaus, Weibchen ohne schwarzes Haarbüschel

ilicis
Satyrium ilicis - Brauner Eichenzipfelfalter
ein eckig wirkender oranger Dot
breite Girlande mit schwarzen Dots


pruni
Satyrium pruni - Pflaumen-Zipfelfalter
Männchen: Duftschuppenfleck oft auf der Unterseite sichtbar (Symbolbild)
acaciae: Die weißen Striche sind in eher gerader, zusammenhängender Linie, manchmal blass. Die orangen Dots auf dem Hinterflügel unten reichen kaum über die Flügelmitte hinaus. Er ist meist kleiner als der ilicis. Die Farbe der Unterseite ist blasser als beim ilicis.
ilicis: Die weißen Striche auf der Hinterflügelunterseite verlaufen zackig und unterbrochen. Die orangen Dots reichen meist über die Flügelmitte hinaus. Er ist meist größer als der acaciae. Die Farbe der Unterseite ist dunkler als beim acaciae.
pruni: Am Hinterflügel ist eine durchgehende breite orange Girlande mit schwarzen Dots.
     
 
Blauer Eichen-Zipfelfalter
Kreuzdorn-Zipfelfalter
Ulmen-Zipfelfalter
quercus
Quercusia quercus - Blauer Eichen-Zipfelfalter
ein oranger Dot
spini
Satyrium spini - Kreuzdorn-Zipfelfalter
ein großer metallisch-blauer Fleck
w-album
Satyrium w-album - Ulmen-Zipfelfalte
Ein großes "W"
  Satyrium spini - Kreuzdorn-Zipfelfalter
Männchen: Am Vorderflügel der Oberseite hat er einen Duftschuppenfleck, der oft auch auf der Unterseite sichtbar ist.
Satyrium w-album - Ulmen-Zipfelfalte
Männchen: Am Vorderflügel der Oberseite hat er einen Duftschuppenfleck, der oft auch auf der Unterseite sichtbar ist.
quercus: Die Unterseite ist hellgrau mit einem auffallenden orangen Dot, der schwarz gekernt ist.
spini: Auf der Unterseite des Hinterflügels ist ein großer, deutlicher metallisch-blauer Fleck.
w-album: Die weiße Linie auf dem Hinterflügel der Unterseite formt ein deutliches, großes "W".
     
 
Grüner Zipfelfalter
rubi
Nierenfleck-Zipfelfalter
betulae
 
Callophrys rubi - Grüner Zipfelfalter, Brombeerzipfelfalter
Unterseite grün, weiße Striche nicht immer sichtbar; kein Schwänzchen, aber zipfeliger Rand.
Thecla betulae - Nierenfleck-ZipfelfalterSchwänzchen; Unterseite orange
 
     
Eine wissenschaftlich eindeutige Zuordnung zu einer bestimmten Art ist durch Studium der äußeren Merkmale über Fotos nicht möglich.
 
 
Home - Jetzt bestimmen - Übersicht - Quellen und mehr - Impressum
 
 
copyright