logo
Österreichs Bläulinge
Baldia's Online-Bestimmungshilfe für 54 Lycaenidae
Home - Home - Jetzt bestimmen - Übersicht - Quellen und mehr - Impressum
logo
 
 
Eumedonia eumedon -Storchschnabel-Bläuling
Namen:    
{la} Eumedonia eumedon (Esper, 1780); Plebejus eumedon, Aricia eumedon.
Weitere Namen (W. F. Kirby ,1871): Cupido Chiron (Rottenburg, 1775), Papilio Eumedon (Esper, 1780), ?Papilio Bellinus (De Prunner, 1798), Papilio Cleon (Schneider, 1787).
{de} Storchschnabel-Bläuling, Schwarzbrauner Bläuling {en} Geranium Argus
{es} Raya corta
{fr} Azuré de la sanguinaire
{it} Eumedone
{sk} Krvomočničina rjavka
Besonderheiten: Er ist sehr selten. Er benötigt diverse großblütige Storchschnabelarten (Geranium) als Raupennahrungs-Pflanze, und nützt sie auch zur Eigenversorgung. Dort ist er im Juni und Juli anzutreffen. Er hat auffallend weiße Fransen. Die Unterseite ist hellgrau-braun, basal blau-grün besprüht, mit einem auffallend breiten und langen Pinselwisch vom Mittelfleck bis zu den orangen Dots. Uns fielen die gerade oder sanft gewellt auslaufenden Dotreihen auf den Vorder- und Hinterflügeln auf. Die grundsätzlichen Merkmale sind in der Tabelle
"Merkmale der Lycaenidae" angeführt.
Ähnlichkeit: Er ähnelt allen Bläulingen, die auf der Unterseite keinen Basaldot, aber Orange und Pinselwisch haben (siehe Baldia's Thersites-Gruppe). Er fällt aber durch seinen länglichen Pinselwisch und durch die Nähe zu den Storchschnäbeln (Geranium) auf.
Unterarten und Formen: Viele Unterarten werden angeführt bei INSECTA.PRO, KHRAMOV, P. (Hrsg.)2007-2017: Familiy Lycaenidae, URL http://insecta.pro/taxonomy/8429, (Stand 1.1.2018).
Eumedonia (Plebejus, Aricia) eumedon - Storchschnabel-Bläuling, Schwarzbrauner Bläuling - Geranium Argus - Raya corta - Azuré de la sanguinaire
Auf großblütigem Geranium,
sehr weiße Fransen nicht gescheckt ,
Vorderflügel: KEIN Basaldot,
Hinterflügel: sehr langer Pinselwisch
 
Geschlecht unbestimmt:
Am Nektar: Freilandvideo 1 Am Nektar: Freilandvideo 2
Eumedonia (Plebejus, Aricia) eumedon - Storchschnabel-Bläuling, Schwarzbrauner Bläuling - Geranium Argus - Raya corta - Azuré de la sanguinaire
Niederösterreich, Waldviertel, ca. 220 m, 11.7.2017
eumedon am Nektar Film
Niederösterreich, Waldviertel, ca. 220 m, 11.7.2017
eumedon am Nektar Film 2
Niederösterreich, Waldviertel, ca. 220 m, 11.7.2017
     
Männchen: Die Oberseite ist einfärbig dunkelbraun.
Aricia (Plebejus, Eumedonia) eumedon - Storchschnabel-Bläuling, Schwarzbrauner Bläuling - Geranium Argus - Raya corta - Azuré de la sanguinaireAbb. von Jacob Hübner, 1805    
     
Weibchen: Die Oberseite ist dunkelbraun mit ein paar blassen orangen Randdots am Hinterflügel.
Eumedonia (Plebejus, Aricia) eumedon - Storchschnabel-Bläuling, Schwarzbrauner Bläuling - Geranium Argus - Raya corta - Azuré de la sanguinaireGeschlecht unsicher
Niederösterreich, Waldviertel, ca. 220 m, 11.7.2017
Eumedonia (Plebejus, Aricia) eumedon - Storchschnabel-Bläuling, Schwarzbrauner Bläuling - Geranium Argus - Raya corta - Azuré de la sanguinaire
Geschlecht unsicher
Niederösterreich, Waldviertel, ca. 220 m, 11.7.2017
Eumedonia (Plebejus, Aricia) eumedon - Storchschnabel-Bläuling, Schwarzbrauner Bläuling - Geranium Argus - Raya corta - Azuré de la sanguinaire
Geschlecht unsicher
Niederösterreich, Waldviertel, ca. 220 m, 11.7.2017
     
 
 
Home - Home - Jetzt bestimmen - Übersicht - Quellen und mehr - Impressum
 
 
copyright